Herzlich willkommen zum Webinar - Angebot von Uro-Tube. An jedem vierten Mittwoch im Monat können Sie an unseren einstündigen Live - CME - Webinaren zu aktuellen Themen teilnehmen. Bitte merken Sie sich die Termine vor. 

22. August, 18.00 Uhr - "Diagnostik und Management der Harninkontinenz beim Mann"
                                         mit Prof. Dr. Christian Hampel

Die Harninkontinenz beim Mann unterscheidet sich eklatant vom unfreiwilligen Urinverlust der Frau. Die Dranginkontinenz ist bei Männern relativ häufiger als die Belastungsinkontinenz (bei Frauen verhält es sich umgekehrt), eine Belastungsinkontinenz ist beim Mann meist iatrogen bedingt, bei Frauen in der Regel hereditär und nicht-ärztlicher Genese. Die unterschiedliche Subtypenverteilung und absolut niedrige Prävalenz macht die männliche Harninkontinenz zu einer Spezialdisziplin der Urologie.

Notwendige und sinnvolle Diagnostik zur Abklärung der männlichen Harninkontinenz umfassen Basisuntersuchungen, die auch in der Niedergelassenen-Praxis durchgeführt werden können (24-h Vorlagen-Test, Trink- und Miktionstagebuch), genauso wie Spezialuntersuchungen (videoendoskopische Sphinkterprüfung, Urodynamik, retrograde Verschlußdruckmessung), welche fast ausschließlich in Kliniken, und auch dort nur von ausgewiesenen Spezialisten vorgehalten werden). Vor der Anwendung konservativer Maßnahmen sollten zumindest die Basisuntersuchungen erfolgt sein, eine operative Zweit- oder Drittlinientherapie erfordert die mehr oder weniger komplette Spezialdiagnostik.

Das operative Spektrum der Behandlung einer männlichen Harninkontinenz sollte mehr als ein Verfahren beeinhalten, damit eine pathophysiologie-adaptierte und patientenindividualisierte Therapieempfehlung überhaupt erfolgen kann. Die Auswahl der geeigneten Therapieverfahren erfolgt hierbei eher nach Kontraindikationen als nach Indikationen und ist genauso von der persönlichen Präferenz und Expertise des Operateurs, wie von den kognitiven und manuellen Voraussetzungen sowie der Vortherapie bzw. Komorbidität des Patienten abhängig.

     

    Hier geht es zur Registrierung (eine Registrierung für alle noch stattfindenden Webinare 2018):

    https://attendee.gotowebinar.com/register/5792376080888128771

     


    Termine der weiteren Webinare:

    • 05. September, 18:00 Uhr
      Immuncheckpoint Inhibitoren beim metastasierten Urothelkarzinom: Wann Biomarker und wie?
      mit Prof. Dr. Marc Oliver Grimm

      Wir danken der Firma MSD SHARP & Dome GmbH für die Unterstützung des Webinars

     

     

    • 26. September, 18.00 Uhr
      Aktuelles vom DGU Jahreskongress in Dresden
    • 24. Oktober, 18.00 Uhr
      Urologische Kongress Highlights 2018 (Post DGU, ESMO etc.)
      mit Prof. Dr. Christian Wülfing
    • 28 . November, 18:00 Uhr
    • 19. Dezember, 18:00 Uhr

    Archiv

    Hier finden Sie alle bisherigen Webinare aufgelistet.

    11